Kunos Simulazioni hat den ersten V1.5-Hotfix für Assetto Corsa Competizione auf den Weg gebracht und damit eine Reihe von Korrekturen und Aktualisierungen für die Simulation vorgenommen.

  • Erstes Update nach dem Start des großen V1.5-Builds.
  • Verbesserungen an MFD-Optionen für mehrere Klassen.
  • Verbesserungen des Timing-Widgets auf dem Bildschirm.

Nach der Veröffentlichung des V1.5-Builds und des GT4 Pack DLC, wurde für Assetto Corsa Competizione ein erster neuer Hotfix mit Änderungen und Optimierungen zur Verfügung gestellt.

Wie es nach großen Basis Aktualisierungen von ACC üblich ist, ist der Hotfix ziemlich umfangreich und wurde als Reaktion auf einige Probleme bereitgestellt, die im Laufe der Tage seit der Veröffentlichung von V1.5 am Mittwoch der letzten Woche in der Sim aufgetreten sind.

Das Wichtigste an den Änderungen für 1.5.1 ist, wie Multiclass Rennen im HUD Bildschirm dargestellt werden. Mit V1.5 ist es nun auch möglich Multiclass Events online auszurichten, die sowohl GT3- und GT4-Fahrzeuge als auch die neuen ST- und Cup-Klassifizierungen enthalten. Dafür hat Kunos auch die integrierten MFD- und HUD-Funktionen überarbeitet, um den Fahrer besser darüber zu informieren, wo sie in ihrer jeweiligen Klasse stehen. Das ist definitiv eine sehr wichtige Verbesserung.

Andere Änderungen, die sich speziell auf Rennen mit verschiedenen Klassen beziehen, umfassen einige Audio-Verbesserungen in Bezug auf Ihre spezifische Klassenpositionierung, Übertragungsressourcen und Zeitplanänderungen, unter anderem Elemente, die im Änderungsprotokoll unten aufgeführt sind.

GRAPHICS:

  • Problem, bei dem die Lenkradanzeige beim Alpine A110 GT4 nicht ausgeblendet wurde, wenn das Lenkrad ausgeblendet war – gefixt
  • Kleinere Aktualisierungen der WRT-Lackierungen für 2020
  • Kleine Korrekturen an den BMW M4 GT4 Designs

UI:

  • MFD enthält in Sitzungen mit mehreren Klassen jetzt eine zusätzliche Ranglistenseite, die nach der aktuell angezeigten Fahrzeugklasse gefiltert ist
  • Die HUD Positionsanzeige in Sitzungen mit mehreren Klassen zeigt jetzt die Position in der Klasse eines Autos an und eine sekundäre Anzeige zeigt die Gesamtposition an
  • Intro Sequenzen für Einzelspielersitzungen zeigen jetzt nicht die Streckenkarte sondern nur das Ranglisten Widget in Rennsitzungen
  • Korrigierte Fahrerbilder- und Teamlogo Image Elemente in der UI wurden behoben
  • Feste Aktualisierung des Zeitplans in MP-Rennsitzungen behoben (die Tabelle reagierte nicht mehr, wenn eine Aufschlüsselung von Runde zu Runde angefordert wurde)
  • Fehlende Fahrzeuggruppen Indikatoren für ST & CUP-Fahrzeuge wurden im Zeitenmonitor hinzugefügt
  • Der Drive Button pulsiert jetzt nur noch während der letzten 30 Sekunden des Countdowns der Rennsitzung
  • Die Broadcast MFD verfügt jetzt über Ranglistenseiten für alle verfügbaren Fahrzeuggruppen (zuvor nur GT3 / GT4) in einer Sitzung mit mehreren Klassen
  • Verbesserung der Echtzeit Widgets

AUDIO:

  • Die Spotter Positions Ansage zum Ende des Rennens beinhaltet jetzt Fahrzeuggruppen
  • Abstandsansagen für verschiedene Fahrzeuggruppen entfernt
  • Nachricht über die beste Runde am Ende der ersten Runde entfernt

MULTIPLAYER:

  • Server: isPrepPhaseLocked ist jetzt standardmäßig 0, sodass Clients während der Vorbereitungsphase beitreten können. Setzen Sie diese Zeile in der Datei settings.json explizit auf 1, um zu verhindern, dass Fahrer, die nicht an der Qualifizierung teilnehmen, vorher beitreten können

Quelle: Racedepartment.com

By Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.